Immobiliensuche – Diese Tipps sollten Sie beachten

Immobiliensuche

Immobiliensuche – Diese Tipps sollten Sie beachten

Sie haben sich dazu entschieden, in Ihre eigenen vier Wände zu ziehen und sind gerade auf der Immobiliensuche? Der Weg zur eigenen Immobilie ist dabei häufig steiniger als vorher erwartet. Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Tipps und Tricks mit auf den Weg geben, damit Ihre Immobiliensuche erfolgreich wird und sich die vermeidliche Traumimmobilie nicht als Flop herausstellt.

Die klassische Immobiliensuche in der Zeitung

Der wahrscheinlich bekannteste und immer noch beliebteste Weg eine Immobilie zu suchen und zu finden, ist die Immobiliensuche in der Zeitung. Der Blick in die Tages- bzw. Wochenzeitung ist besonders dafür geeignet, damit Sie sich einen groben Überblick über die Marktlage verschaffen.

Jedoch werden Sie in der Zeitung längst nicht alle Immobilien finden, die aktuell auf dem Immobilienmarkt angeboten werden. Ein weiterer Nachteil ist darin zu sehen, dass die klassische Zeitungsanzeige zwar die wichtigsten Informationen zusammenfasst, ein Bild von den Immobilien können Sie sich so jedoch noch nicht machen.

Suchen Sie nur mit Hilfe von Zeitungen ihre Traumimmobilie, benötigen Sie eine gute Ausdauer. Sie werden wahrscheinlich viele Besichtigungstermine wahrnehmen müssen, bevor Sie die passende Immobilie gefunden haben.

TIPP: Lassen Sie sich per Email einige Bilder oder ein Exposé der Immobilie zuschicken, bevor Sie einen Besichtigungstermin anfragen, ein guter Immobilienmakler oder ein gut organisierter Privatverkäufer wird aussagekräftiges Informationsmaterial für die beworbene Immobilie vorbereitet haben.

Die Immobiliensuche im Internet

Ist die Suche von Immobilien in Zeitungen als der „klassische“ Weg zu bezeichnen, dann lässt sich der Weg über das Internet als der „moderne“ Weg beschreiben. Es ist anzumerken, dass sich die Immobiliensuche über das Internet mittlerweile etabliert hat und dass sie gegenüber der Zeitungssuche über viele Vorteile verfügt.

Der größte Vorteil ist, dass Sie eine riesige Auswahl an Immobilien finden können. Es kann sogar davon ausgegangen werden, dass durch die Immobiliensuche im Internet mehr Immobilien gefunden werden können als durch die Suche in der Zeitung.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie sofort Zugriff auf Bilder und ausführlichere Informationen haben, was Sie bei der Sortierung und Bewertung interessanter Immobilien unterstützt. Dadurch können Sie eine Menge Zeit einsparen, weil Sie sich direkt einen ersten Eindruck über die Immobilie verschaffen können.

Die Immobiliensuche über einen Immobilienmakler

Wenn Sie den Anspruch haben, den zeitlichen Aufwand bei einer Immobiliensuche zu reduzieren, dann sollten Sie sich überlegen, einen Immobilienmakler mit der Suche nach passenden Immobilien zu beauftragen.

Der Immobilienmakler übernimmt nicht nur die Suche nach geeigneten Immobilien, sondern auch den zeitlichen und finanziellen Aufwand, der durch die Suche entsteht. Zwar entstehen Ihnen Kosten in Höhe der zu zahlenden Maklercourtage, jedoch haben Sie mit einem Immobilienmakler den Vorteil, dass Sie Zugriff auf die Immobilien aus dem Netzwerk des Immobilienmaklers erhalten.

Darüber hinaus ersparen Sie sich lästige Besichtigungstermine, da der Immobilienmakler Ihre Kriterien kennt und so eine Vorauswahl treffen kann. Das spart Zeit und Nerven.

Darüber hinaus kann Sie ein Immobilienmakler zu allen Fragen rund um Ihre Traumimmobilie beraten, da er die Marktpreise kennt und Ihnen einen Überblick darüber geben kann, ob Ihre Vorstellungen realistisch sind. Wer als Immobiliensuchender einen Immobilienmakler beauftragt, kommt zusätzlich in den Genuss, stets als Erster über interessante Objekte informiert zu werden – noch bevor diese öffentlich beworben werden.

Den Bekanntenkreis in die Immobiliensuche einbinden

Erzählen Sie in Ihrem Bekanntenkreis, dass Sie eine Immobilie suchen. Vielleicht kennt ja ein Arbeitskollege jemanden, der beabsichtigt, seine Immobilie zu verkaufen. Oder Ihr Nachbar hat bereits gute Erfahrungen mit einem bestimmten Immobilienmakler gemacht, den er Ihnen empfehlen kann.

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Ihre Immobilie finden können. Passen Sie aber auf, dass Sie bei einem persönlichen Verhältnis zu Verkäufern stets eine emotionale Komponente mit berücksichtigen müssen. In diesem Zusammenhang können sich Preisverhandlungen als schwierig herausstellen, wenn die Preisvorstellung zu weit voneinander entfernt liegt.

Darüber hinaus sollten Sie darauf achten, dass es bei Immobilien, die privat verkauft werden, immer zu Ungewissheiten kommen kann, weil z.B. der Verkäufer seine Meinung geändert hat oder weil er die Immobilie aufgrund eines laufenden Kredites gar nicht verkaufen darf.

Daher sollten Sie immer einen neutralen und externen Berater dazu holen, um die nötige Neutralität zu wahren.


Keine Kommentare

Antworten


6 − = vier