Die Vollfinanzierung ohne Eigenkapital: Was zu beachten ist

Vollfinanzierung ohne Eigenkapital

Die Vollfinanzierung ohne Eigenkapital: Was zu beachten ist

Ein eigenes Haus oder eine Eigentumswohnung zu erwerben, ist der Traum von vielen Menschen. Es ist schließlich ein ganz besonderes Gefühl, wenn Sie Ihre eigenen vier Wände erwerben und dann anschließend dort einziehen. Um diesen Traum zu realisieren, versuchen viele Menschen, ihre Traumimmobilie auch ohne Eigenkapital zu finanzieren. Doch die Vollfinanzierung ohne Eigenkapital muss sehr gut überlegt sein, damit der Traum von der eigenen Immobilie nicht zum finanziellen Albtraum wird. Erfahren Sie hier, was die Vollfinanzierung ohne Eigenkapital ist, welche Vor- und Nachteile diese Form der Immobilienfinanzierung bietet und was Sie bei dieser Form der Finanzierung beachten sollten.

Was ist die Vollfinanzierung ohne Eigenkapital?

Die Vollfinanzierung ohne Eigenkapital ist eine ganz besondere Form der Finanzierung und wird für eine große Anzahl Menschen immer bedeutender. Die Vollfinanzierung ohne Eigenkapital ist dabei ein eigenständiger Kredit, welcher vergeben wird, um eine Immobilie ohne Eigenkapitalanteil zu erwerben bzw. zu bauen.

Anders als bei klassischen Modellen, wo Eigenkapital mit in die Finanzierung eingebracht werden muss, wird bei der Vollfinanzierung ohne Eigenkapital die ganze Summe als Kredit aufgenommen.

Vorteile der Vollfinanzierung ohne Eigenkapital

Dieses Modell bietet den großen Vorteil, dass die Immobilienfinanzierung sofort starten kann, ohne dass Sie davor jahrelang Eigenkapitel ansparen müssen. Gerade Bauherren mit einem hohen Einkommen können von der Vollfinanzierung ohne Eigenkapital profitieren.

Allerdings ist die Vollfinanzierung ohne Eigenkapital kein Instrument, welches ausschließlich für Besserverdiener geeignet ist. In Phasen niedriger Zinsen, wie sie aktuell vorzufinden sind, bietet sich die Vollfinanzierung ohne Eigenkapital für jeden Immobilieninteressierten als Alternative an. Zwar verlängert sich bei dieser Finanzierungsform die Laufzeit des Kredites, wenn Sie aber früh genug anfangen, sollte diese Verlängerung umsetzbar sein und die Vorteile des niedrigen Zinses können überwiegen.

Entscheiden Sie sich in Phasen niedriger Zinsen dazu, jahrelang Geld anzusparen und dann die Finanzierung einer Immobilien in Angriff zunehmen, kann es passieren, dass die Bauzinsen in dieser Zeit enorm angestiegen sind. Deswegen sollten Sie in Zeiten positiver Zinskonditionen über die Alternative der Vollfinanzierung ohne Eigenkapital nachdenken und gegebenenfalls diese Finanzierungsform wählen.

Nachteile der Vollfinanzierung ohne Eigenkapital

Die Vollfinanzierung einer Immobilie hat zum Nachteil, dass Sie auf eine höhere Kreditsumme Zinsen bezahlen müssen.

Damit ergibt sich eine größere Belastung als bei der klassischen Finanzierung mit Eigenkapitalanteil. Banken vergeben bei einer höheren Eigenkapitalquote natürlich einen niedrigeren Zinssatz bzw. fordern bei einer geringen Eigenkapitalquote einen Risikoaufschlag. Wie hoch dieser Risikoaufschlag ist, lässt sich pauschal nicht klären.

Bedenken Sie: Auch in der Phase, in der Sie Eigenkapital ansparen, entstehen Ihnen Kosten. Dies können beispielsweise Kosten für die Miete sein. Nur wenn die Summe der höheren Zinsen niedriger ist als diese Zusatzkosten, lohnt sich die Finanzierung ohne Eigenkapital. Ein möglichst unabhängiger Berater sollte Ihnen die verschiedenen Finanzierungsformen vorrechnen können.

Des Weiteren sollten Sie bedenken, dass in Zeiten niedriger Zinsen auch das Ansparen von Kapital deutlich erschwert wird. Es benötigt also eine sehr genaue Kalkulation, um die Frage klären zu können, ob die Vollfinanzierung ohne Eigenkapital eine sinnvolle Alternative für Sie darstellt.

Worauf müssen Sie bei der Vollfinanzierung ohne Eigenkapital achten?

Bei einer Vollfinanzierung ohne Eigenkapital sollten Sie zusätzlich darauf achten, dass ein Einkommen vorhanden ist, welches den monatlichen Belastungen gerecht wird. Auch wenn die Vollfinanzierung einer Immobilie von Menschen mit geringem Einkommen in Anspruch genommen wird, müssen Sie bedenken, dass Sie nicht nur das Haus oder die Eigentumswohnung finanzieren müssen, sondern auch die Einrichtung, Strom, Wasser und weitere Nebenkosten.

Hinzu kommen alltägliche finanzielle Belastungen für das Auto oder den geplanten Urlaub. Mit einer Vollfinanzierung können daher sehr hohe Kosten auf Sie zukommen und diese können Sie mit einem geringen Einkommen möglicherweise nicht stemmen. Auch der Risikoaufschlag der Banken ist abhängig von Ihrem Einkommen. Bei Besserverdienern wird er niedriger ausfallen als bei Menschen mit geringerem Einkommen.

TIPP:
Für jede Einkommensschicht besteht die Gefahr plötzlicher Arbeitslosigkeit, wodurch ein riesiger Schuldenberg entstehen kann. Eine weitere Gefahrenquelle gilt es bei Doppelverdienern zu beachten. Können die monatlichen Kosten beispielsweise nur von beiden Partnern getragen werden, kann es zu Problemen kommen, wenn ein Gehalt durch einen Unfall, Krankheiten oder eine Schwangerschaft wegfällt. Deswegen ist es wichtig, dass Sie über einen sicheren Arbeitsplatz verfügen und ein hohes Einkommen besitzen. Verfügen Sie aber nur über einen befristeten Job oder sind noch in der Probezeit, sollten Sie die Vollfinanzierung ohne Eigenkapital nicht in Anspruch nehmen.

Anbieter vergleichen lohnt sich

Es gibt mittlerweile viele Banken, die eine Vollfinanzierung ohne Eigenkapital anbieten.

Hierbei sollten Sie die Anbieter bzw. Banken genau vergleichen. Die Zinssätze können unterschiedlich ausfallen. Es ist daher durchaus möglich, dass Sie viel Geld sparen können, wenn Sie den richtigen Anbieter wählen.

Sie sollten auch Online-Banken nicht außer Acht lassen. Bei diesen können Sie oftmals viel Geld einsparen, da die Online-Banken auf Standorte und hohe Mitarbeiterzahl verzichten, wodurch sie vergünstigte Konditionen an die Kunden weitergeben können. Damit Sie aber nicht an ein schwarzes Schaf geraten, sollten Sie auf Bewertungen und Erfahrungen anderer Kreditnehmer zurückgreifen.

Wir empfehlen, sprechen Sie mit Ihrer Hausbank. Diese kann anhand Ihres Einkommens sehen, ob eine Vollfinanzierung ohne Eigenkapital für Sie in Frage kommt.


Keine Kommentare

Antworten


9 − = drei